Stecklinge ziehen

Rosmarin vermehren

Rosmarin vermehren

Botanischer Name: Rosmarinus

Rosmarin ist ein Triebsteckling

Vermehren: Juli, Augugst

Umpflanzen: April

Rosmarin ist in Deutschland nur in günstigen Lagen winterhart; er liebt einen sonnigen Standort sowie trockenen, heißen und durchlässigen Boden- zu viel Nässe im Winter schadet der Pflanze. Rosmarin lässt sich auch über Aussaat vermehren, sortengrecht aber nur durch Stecklinge.

Tipp: Wenn man erst später (im September) Stecklinge nimmt, verfährt man genauso, schneidet aber 15 cm lange Triebe.

Schritt 1: Schneiden Sie im Sommer mit einen scharfen Messer 8- 10 cm lange, verholzte Triebe ab und entfernen Sie die unteren Blätter sowie die Triebspitze.


Schritt 2: Man pflanzt die Stecklinge im Frühbeet in Sand-Torf-Gemisch(1:1) und deckt sie mit einer durchsichtigen Plastikfolie ab. Sie werden im folgenden Frühjahr ausgepflanzt.

 

Kraeuter Welt Suche

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.