Selber bauen

Hochbeet bauen - Bauanleitung

Sie möchten sich ein eigenes Hochbeet Bauen?
Dann sind Sie hier genau richtig.

Ein Hochbeet bauen ist gar nicht so schwer – wenn man nur ein paar Kleinigkeiten beachtet. In erster Linie ist es wichtig dass man weiß, welche Maße soll das Hochbeet eigentlich haben, welche Pflanzen möchte ich darin Anbauen und wo soll das Hochbeet platziert werden.

Hochbeet Bauen

Es macht natürlich auch Sinn das Hochbeet gleich direkt da zu bauen wo es auch stehen bleiben soll,  denn nach dem Bau und der Bepflanzung wird es schwierig das Hochbeet an einem anderen Ort zu platzieren. Angelegt werden sollte es in Nord-Süd Richtung um eine optimale Ausnutzung der Sonne zu haben. Legen Sie wert darauf Ihr Hochbeet auch an anderen Standorten nach der Bepflanzung zu platzieren ist es wichtig das Hochbeet mit Rädern auszustatten, sodass Sie Ihr Hochbeet zum Beispiel auch in den Wintergarten schieben können. Dies ist jedoch nur bei kleineren Hochbeeten Sinnvoll, denn Größere Hochbeete lassen sich auf Grund Ihres hohen Gewichts selbst auf Rädern kaum noch bewegen. Haben Sie vor ein bewegliches Hochbeet zu bauen, achten Sie auch darauf dass die Räder eine ausreichende Größe und Breite haben, auch der Untergrund vom Hochbeet sollte fest genug sein, sodass Sie Ihr Hochbeet auch wirklich ohne weitere an einem anderen Ort platzieren können. Legen Sie vorab den Standort fest bzw. prüfen Sie ob es denn ein bewegliches Hochbeet sein muss. Nach dem Sie sich im Klaren sind über Größe, Standort und welche Pflanzen Sie darin anbauen möchten kann der Bau des eigenen Hochbeetes beginnen, vorausgesetzt Sie haben auch die passenden Baumaterialien und Werkzeuge da.

Hier finden Sie eine klassische Hochbeet Bauanleitung – mit der Sie Ihr eigenes Hochbeet bauen können. Folgende Baumaterialien brauchen Sie für den Bau:

- Lärchen- oder Eichenbretter ca. 4 cm stark (30x80 cm)
- 4 Kanthölzer 8x8 cm 100 cm lang (an einer Seite angespitzt)
- Edelstahl Schrauben
- Feinmaschiges Drahtgeflächt (Rostfrei)
- 2 Quadratmeter Plastikfolie
- Je nach Belieben Erde oder verschiedene Schichten Erde/Kompost

Einfassen kann man ein Hochbeet natürlich auch mit anderen Materialien wie: naturbelassenes Holz, druckimprägniertes Holz, Betonplatten, Blech oder Stein.

Hochbeet Bauanleitung

Zuerst wird der Standort festgelegt, das Beet wird abgesteckt und eine Nord-/Südausrichtung vorgenommen, keine störenden Schattenobjekte wären ideal. Es sollte auch darauf geachtet werden, dass das ganze Beet rings rum ohne weiteres erreichbar sein muss.

An den Absteckungen des Beetes werden die Kanthölzer in den Boden geschlagen, 40 cm tief, je nach dem wie hoch Ihr Hochbeet werden soll können die Kanthölzer natürlich tiefer in den Boden geschlagen werden. Nach dem Sie die vier Kanthölzer platziert und in den Boden geschlagen haben werden die Bretter rundum an den Kanthölzer mit Schrauben angebracht. Sollten Sie ein Größeres Hochbeet bauen, sollten 6 oder mehr Kanthölzer genutzt werden, der Druck der Erde auf das Hochbeet sollte nicht unterschätz werden.

Danach muss das Beet vor Ungeziefer geschützt werden, dazu wir das Feinmaschige Drahtgeflächt unten am Boden angebracht, so kann man das Eindringen von Nagetieren wie Mäusen verhindern. Sowie das Drahtgeflächt angebracht wurde, etwas mit Erde auffüllen, sodass das Drahtgeflächt bedeckt ist. Anschließend wird innen rundum die Folie im angebracht. Dachpappe sollte aufgrund des Teergehalts nicht verwendet werden.

Dann kann auch schon das Hochbeet mit Erde bzw. Kompost mit einer oder mehreren Schichten gefüllt werden.  Als erste Schicht empfiehlt sich Abfallholz, gut geeignet ist Strauchverschnitt, danach fest antreten, anschließend schütten Sie Grassoden, Rohkompost oder andere leicht verrottbare Materialien.  Ein Hochbeet wird nicht umgegraben, wodurch gewährleistet werden kann, dass die Schichtung des Erdreichs und die gebildete Fauna nicht durcheinander gebracht werden.

Ist das Hochbeet mit Erde bzw. Kompost gefüllt, dann kann es endlich mit der Bepflanzung losgehen. Achten Sie auch auf die Erreichbarkeit der Pflanzen, sodass große Pflanzen in die Mitte gepflanzt werden. Sollten Sie Pflanzen aus Samen ziehen, ist die Anzucht in ein Mini-Gewächshaus empfehlenswert. Übrigens, hier finden Sie noch weitere wichtige Infos zum Thema: Hochbeet bauen

Mehr zum Thema Kräuteranbau, Samen und Sämereien erfahren Sie hier: Sämereien, Kräutersamen und andere können Sie hier gleich online Bestellen: Kräutersamen

Surftipp: hier finden Sie eine Interessante Webseite die ausschließlich Informationen Rundum das Thema Hochbeete hat: Hochbeete bauen

Tipp: Ein Bausatz kann den Bau eines Hochbeetes erheblich vereinfachen: Hochbeet Bausatz, auch eine Kräuterspirale bietet viel Platz für Kräuter auf engsten Raum, durch unterschiedliche Klimazonen können viele verschiedene Kräuter auf kleiner Fläche angebaut werden. Weitre Informationen erfahren Sie hier: Kräuterspirale Bauanleitung

Inormationen über verschiedene Kräuterpflanzen und Heilpflanzen erfahren Sie hier: Heilpflanzen, erfahren Sie mehr zum Thema: Hochbeete

 

Kraeuter Welt Suche

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.