Heilkräuter Wirkung

Brunnenkresse Wirkung

Brunnenkresse Wirkung

Die Brunnenkresse (Nasturtium officinale (R.Br.) zählt medizinisch gesehen als zuverlässiges Aphrodisiakum. In dieser Funktion fand sie vor allem im Mittelalter zahlreiche Anhänger. In der modernen Naturheilkunde wirkt sie appetitanregend und fördert den Stoffwechsel. Daneben wirkt die Pflanze harntreibend. Vor allem ihre Wirkung als Wehentreiber wird von Naturheilkundlern geschätzt. Sie wird von Heilpraktikern gerne zur Entschlackung der Verdauungsorgane empfohlen. In Frühjahrskuren soll die Pflanze gegen Rheuma helfen. Eine besondere Wirkung wird ihr in Bezug auf Diabetes mellitus nachgesagt. Im Mittelalter wurde sie auf Schiffen eingesetzt. Ihr hoher Vitamin-C-Gehalt verhinderte nachweislich Skorbut.

 

Kraeuter Welt Suche

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.