Heilkräuter

Ringelblume Celendula officinalis

Die Ringelblume kennen auch viele unter dem Namen: Butterblume, Goldblume, Sonnenwendblume

Die Ringelblume ist eine bekannte Heilpflanze. Diese Sommerblume finden sie in vielen Gärten wegen der Schönheit und Leuchtkraft der Blüten. Die Blüten werden bei trockenem Wetter geerntet und an einen gut luftigen Ort getrocknet. Die gesammelten Blüten eignen sich sehr gut für Tee, mehr dazu finden sie in der Kategorie Tee unter Kräutertee. Zur Wundheilung kann reine Ringelblumensalbe gut helfen.

Hauptsächlich werden nur die Blüten der Ringelblume nur äußerlich genutzt. Salben werden  bei Wunden, Nagelbettentzündungen, Unterschenkelgeschwüren und Verstauchungen eingesetzt. Umschläge empfehlen sich ebenfalls bei Verstauchungen, Verrenkungen, Abszessen Quetsch- und Brandwunden.

Anwendungsarten: Tee, Ringelblumenmilch, Ringelblumenbutter, Ringelblumensalbe, Ringelblumen-Umschläge

Tipp: Mehr über die Ringelblume finden sie im Kräuterlexikon bzw. in der Kategorie Medizin unter Salben oder in der Kategorie Tee unter Kräutertee.

 

Kraeuter Welt Suche

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.