Sammeln

Matcha Ernte

Für den Matcha Tee werden einmal im Jahr, ab Anfang Mai die frischen, jungen Blätter Traditionell per Hand geerntet. Direkt nach der Ernte werden die Blätter mit heißer Wasserdampf behandelt was die Fermentation stoppt und das Teeblatt frisch und mit seiner dunkelgrünen Farbe erhält. Auch die Inhaltsstoffe lassen sich dadurch am besten konservieren.

Anschließend werden die Blätter in riesigen speziellen Backöfen bei bis zu 180°C schonend getrocknet. Blattäderchen und Stängel werden dann noch aussortiert, so das nur noch das Blattfleisch übrig bleibt. Das Blattfleisch macht etwa 40 bis 45 % vom Teeblatt aus. Bevor aus dem Blattfleisch Matchapulver gemahlen wird schneidet man es noch in eine gleichförmige Größe. Jetzt bezeichnet man das Blattfleisch auch als "Tencha“ oder "Tencha Tee". Das gemahlene Blattfleisch beziehungsweise Tencha ist das der Matcha Tee.

 

Tags:

Kraeuter Welt Suche

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.