Allgemein

Brennesseltee in der SS (Schwangerschaft)

Brennesseltee in der SS (Schwangerschaft)

Einleitung und Einsatzbereiche

Brennesseltee zeichnet sich aus, denn er ist vor allem Harntreibend und Entzündungshemmend somit findet er Anwendung bei Blasen- und Nierenproblemen. Zusätzlich für Stoffwechselaktivierung und bei der Stärkung des Immunsystems ist er als Allheilmittel einsetzbar.

Negative Einwirkung durch Brennesseltee im Allgemeinen

Brennnesseln enthalten neben der schmerzverursachenden Methansäure und Natriumformamid (Salz der Ameisensäure) auch Acetylcholin, Serotonin und Histamin. Alle drei Stoffe sind sogenannte Neurotransmitter, welche für das zentrale Nervensystem lebenswichtig sind.

Wenn ein Reiz von Axon zu Axon geleitet wird, dann ist u.a. Acetylcholin für die Weiterleitung verantwortlich und wird nach Ende der Weiterleitung durch die Acetylcholineterase abgebaut. Beide Stoffe verhalten sich als im Sympathikus-Parasympathikus-System als gleiches Niveau. Wenn nun aber "ACh" aufgenommen wird, obwohl es nicht nötig ist, da der Körper selber die benötigte Menge synthetisiert, kommt es zu einer erhöhten Funktion des Nervensystem und führt dazu das das Nervensystem nicht mehr abschalten kann, da der Körper mehr ACh-esterase produzieren muss.


Achtung in der Schwangerschaft!

Grundsätzlich ist in Schwangerschaft davon Abzuraten Entwässernde Teesorten zu Sich zu nehmen! Hier wirken sich jene Teesorten vor allem negativ auf das Ungeborene aus, aber auch auf den Körper der werdenden Mutter. Weitere Infos finden Sie hier: Wunder der Schwangerschaft

Brennesseltee wirk hier wie Oben beschrieben negativ, es zeigt sich durch Unruhe, Schlaflosigkeit und Muskelbeschwerden das u.a. sind die Sorgen viele Ärzte. Der Körper leitet hier einen Ernährungsprozess für das Kind und Braucht Ruhe um alle Wichtigen Vorgänge die für Mutter und Kind steuern zu können. Er wird von den Entwässernden Teesorten z.T. so stark beeinflusst das er unter Umstände die Prozesse der Nährstoffverbreitung/Nahrungsgewinnung nicht 100 prozentig verfolgen bzw. Ausführen kann.

 

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.