Allgemein

Yogi Tee

Yogi Tee

"Yogi Tee" ist ein Markenname unter dem mehr als 50 verschiedene Teemischungen gehandelt werden. Der Yoga Lehrer Yogi Bhajan, von dem die klassische Teemischung sowie Originale Rezepte stammen, ist hier der Namensgeber. Der "Yogi Tee" zählt jedoch zu den Teeähnlichen Getränken, sowie Früchtetee oder auch Kräutertee. Yogi Tee ist in der Kategorie "Ayurvedischer Gewürztee", was soviel Bedeutet wie "Das Wissem vom Leben",  eine Geschützte Marke die von der am Anfang der 80er Jahre gegründeten Firma Golden Temple Company aus den U.S.A. Weltweit Handel Betreiben.


Geschichtliches zum Yogi Tee

In den 70er Jahren galt vor allem bei den soggenanten Hippies aus ihrer New Age Bewegung und auch bei Vegetariern der Yogi Tee als ein beliebtes Getränk, vor allem aber Yoga Schüler Genossen ihn Regelmäßig. Zu dieser Zeit fand man den Yogi Tee nur in Refromhäusern und Naturkostläden.
Heute kann man den Tee in Drogerien, Märkten aller Art und natürlich auch im Internet kaufen.


Inhalte und Mischung

Die Gewürzmischung des Klasssichen Yogi Tees besteht nur aus Zimt, Kardamom, Ingwer, Nelken und schwarzem Pfeffer. Aber auch Zichorienwurzeln, Anis, Koriander und Kakao werden als Zutatenergänzung in verschiedenen Yogi Teesorten mit eingefügt.


Genuss und Vielfallt

Ayurvedische Kräutertees gibt es in Verschiedensten Mischungen für alle Stimmungen und Lebenslagen, z.B. für unterschiedliche Tageszeiten, für den Atem, den Hals und klaren Geist.
Auch für glückliche Gefühle, Ruhe und mehr Lebensfreude oder auch spezielle Mischungen für
Männer und für Frauen sind im Sortiment vorhanden. Auch werden unter der Marke Yogi Tee auch Chaitees, Kräutertees und Grüntees vertrieben und Produziert.


Zutaten für Yogi Tee:

500 ml  Wasser, ½ Stange/n Zimt, n. B. Nelke(n), 4 ganze Stücken Ingwer, frisch (dosierbar je nach Bedarf des Scharfen Geschmackes), 1 EL Tee (Kakaoschalentee),  250 ml Milch, eine Briese Pfeffer & Kardamom frisch gemahlen


Yogi-Tee Zubereitung

Alle Zutaten (bis auf die Milch) zusammen aufkochen lassen und bei kleiner Flamme ca. 20 Minuten ziehen lassen. Abseihen, die Milch dazu gießen und nach Geschmack süßen.

Tipp: Die zerstampften Gewürze in ein dünnes Stoffsäckchen füllen. So lassen sie sich leicht wieder entfernen.

Zubereitungszeit: ca. 5 Min.

 

Tags:

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.