Wirkung

Fencheltee Wirkung

Fencheltee Wirkung

Fencheltee ist ein beliebtes Getränk bei Jung und Alt. Junge Mütter schwören auf die Wirkung des Fencheltees besonders. Er ist nämlich sehr gut zur Beruhigung des Verdauungstraktes geeignet. Leidgeplagte Mütter von Säuglingen wissen davon ein Lied zu singen. Die armen Kleinen leiden unter Blähungen. Da bringt der Fencheltee wirkungsvolle Hilfe.

Damit ist bereits die herausragende Eigenschaft des Fencheltees aufgezeigt. Die positive Wirkung auf die Verdauung trifft nicht nur bei Babys zu, alle Generationen können bei Bauchweh eine oder mehrere Tassen Fencheltee genießen, um ihr Leiden zu mildern. Der Einsatz bei Verdauungsbeschwerden ist dem krampflösenden Effekt des Fenchels zuzuschreiben. Erwachsene können daher mit Fencheltee nicht nur Störungen des Verdauungstraktes beheben. Die Krampflösung wird dem Fencheltee ebenfalls bei Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden nachgesagt. Frauen sollten deshalb immer Fencheltee im Haus haben, denn er ist ein preiswertes Hausmittel für jede Altersstufe.

Leider ist aber der Fencheltee nach dem Babyalter nicht mehr allzu beliebt. Warum wurde noch nicht herausgefunden. Jedenfalls lehnen es die meisten ab, Fencheltee zu trinken. Scheinbar bringt der Tee unschöne Erinnerungen an die Kinderzeit mit sich. Allerdings ist diese Ablehnung wirklich schade. Immerhin ist die heilende Wirkung des Fencheltees Jahrhunderte lang bekannt.

Um die Heilkraft des Fencheltees zu verstärken, wird er häufig mit anderen Heilkräutern und Gewürzen gemischt. Für die Verdauung ist die typische Mischung Fenchel, Kümmel und Anis. Bei Wechseljahresbeschwerden wird der Fenchel oft mit Rotklee in Verbindung gebracht und bei Problemen mit der Menstruation tritt die Taubnessel hilfreich an die Seite des Fenchels.

Fenchel hilft ferner bei Erkrankungen der oberen Atemwege. Hierfür wird aber nicht nur der Fencheltee eingesetzt sondern der Fenchelhonig, welcher mit weiteren ätherischen Ölen versetzt ist. Das ätherische Öl des Fenchels wird weiterhin als Hausmittel bei Bindehautentzündung oder Augenmüdigkeit gehandelt. Dazu ist es möglich, einen bereits aufgegossenen Teebeutel auf das bzw. die betroffenen Augen zu legen. Bei einer Bindehautentzündung ist vorher unbedingt die Einwilligung des behandelnden Arztes einzuholen.

 

Tags: ,

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.