Wirkung

Frauenmanteltee Wirkung

Frauenmanteltee Wirkung

Der Frauenmantel ist ein wahres Heilkraut. Dabei ist der Frauenmantel, lat. Alchemilla, ein unscheinbares Gewächs, welches man fast überall finden kann. Der Strauch wird 30 bis 50 Zentimeter hoch und wächst in Gärten, an Ufern von Bächen, auf feuchten Wiesen, Feldern und in Wäldern, die nicht zu dicht sind. Alle Pflanzenteile werden in der Heilkunde verwendet.

Das Einsatzgebiet des Frauenmanteltees ist sehr vielfältig, da er eine große Anzahl von Wirkungen in sich vereint. So ist der Frauenmantel entzündungshemmend, blutreinigend, blutstillend, wundheilend, antiseptisch, hautklärend, wehenfördernd und er wirkt festigend auf die Muskulatur. Damit könnte man meinen, der Frauenmantel sei für jeden geeignet, wie der Name allerdings bereits verrät, kommt er hauptsächlich bei Frauen zur Anwendung.

Der Frauenmanteltee findet vorwiegend bei allen Belangen der Frau seine Verwendung. Die schmerzlindernde und regulierende Wirkung wird bei Menstruationsbeschwerden gern genutzt. Auch in der Pubertät und in den Wechseljahren kann Frauenmanteltee angewandt werden. Hier sorgt er durch das in ihm enthaltene pflanzliche Hormon Progesteron für einen ausgleichenden Effekt.

Steht die Geburt eines neuen Erdenbürgers kurz bevor – das heißt, die Wehen sind bereits eingetreten bzw. sollen eingeleitet werden - kann das Trinken von Frauenmanteltee eine enorme Erleichterung bringen. Dieser wirkt stimulierend auf die Gebärmutter und fördert somit die Wehen, ohne Nebenwirkungen für Mutter und Kind. Die Stimulationswirkung bedeutet aber gleichzeitig, dass man während der Schwangerschaft unbedingt auf Frauenmanteltee verzichten sollte, um nicht vorzeitig Wehen hervorzurufen.

In bestimmten Situationen ist der Frauenmanteltee sowohl für Frauen wie auch für Männer geeignet, als entzündungshemmende und wundheilungsfördernde Spülung für den Mund- und Rachenbereich zum Beispiel. Nach einer Zahnoperation oder bei Abszessen in der oben genannten Region trägt der Frauenmanteltee zu einer schnelleren Heilung bei. Der Frauenmantel weist eine hohe Konzentration an Gerbstoffen auf. Diese wirken stopfend und sind deshalb positiv bei Durchfall.

 

Tags: ,

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.