Allgemein

Malventee

Der Malventee wird aus den Blüten des Hibiskus, der zu den Malvengewächsen gehört, zubereitet. Er ist von daher auch als Hibiskus Tee bekannt. Der Malventee hat einen leicht säuerlichen Geschmack der sich mit Honig etwas versüßen lässt, man kann ihn heiß trinken aber auch abgekühlt wird der Malventee gerne getrunken. Interessant ist das vielen Früchteteesorten sind die Blütenkelche des Hibiskus neben Hagebuttenschalen ein Hauptbestandteil sind.

Malventee Anwendung und Wirkung

Der Malventee wird bei Entzündungen der Atemwege, Reizhusten und Verdauungsbeschwerden angewandt. Auch eine blutdrucksenkende Wirkung wird dem Malventee zugeschrieben.

Malventee Zubereitung

1 bis 3 Teelöffel der getrockneten Malvenblütenkelche werden mit heißen, nicht mehr kochenden Wasser übergossen und für 10 bis 15 Minuten ziehen gelassen. Nun noch abseihen und fertig ist der Malventee. Die Teekanne für den Malventee sollte nicht aus Metall sein, da sich der Geschmack und die Farbe des Tee sonst verändern können.

 

Tags:

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.