Kräutertee

Holundertee

Holundertee wird hauptsächlich als schweißtreibendes Mittel beiErkältungskrankheiten oder grippalen Infekten angewendet, daherauch der Name Schwitztee. Holundertee kann auch als Kur beiHarnsteinen genutzt werden. Die Heilwirkung von Holunder istSchweißtreibend, abwährstärkend, leicht harntreibend undabführend.

Holunder hat folgende Inhaltsstoffe: reife Früchte: Vitamine undMineralstoffe, Blüten: ätherische Öle, Gerbstoffe, Schleimstoffe,Flavonoide (Kämferol, Quercetin, Rutosid), schweißtreibendeGlykoside. Von den germanischen Stämmen wurde Holunder als heiliger Baumverehrt. Alle Pflanzenteile wurden zur Herstellung von Kräutermedizin verwendet. Heutzutage benutzt man nur noch die Blüten und Beeren zuHeilzwecken. Auch Fertigarznei enthält Wirkstoffe vonHolunderblüten und Holunderbeeren.

Für Holunderblütentee werden ausschließlich nur Holunderblütenverwendet.

Holunder-Tee (Holunderblüten-Tee)Zubereitung:

2 Teelöffel Holunderblüten mit ¼ Liter kochendem Wasserangesetzt, 5-10 Minuten ziehen lassen und abseihen.

Tipp: Weitere Informationen über Holunderfinden Sie unter Heilpflanzen,Medizin imPortal und im Kräuterlexikon.

 

Tags:

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.