Kräutertee

Schafgarbetee

Schafgarbetee kann bei vielerlei Beschwerden helfen, hauptsächlich kann Schafgarbe-tee bei Magen und Darmbeschwerden helfen. Regelmäßiges trinken von Schafgarbetee fördert den Kreislauf und beeinflusst somit das Herz positiv.

Schafgarbetee Inhaltstoffe
Proazulen, Ätherische Öle, Chamazulen, Kampfer und andere Bitterstoffe.

Schafgarbetee Wirkung
Der Schafgarbetee wirkt krampflösend, entzündungshemmend, Appetitanregend, verdauungsfördernd, Blutreinigend und magenberuhigend. Auch bei Frauenleiden kann der Tee helfen. Die Wirkung vom Tee beruht in allererster Linie auf dem Gehalt an Ätherischen Ölen und Gerbstoffen sowie die weiteren Inhaltstoffe. Aufgrund der choleretischen Wirkung der Schafgarbe, kann mit Schafgarbetee Blähungen, Völlegefühl und Magen-Darm-Verstimmungen schonend gemildert werden.

Schafgarbetee Zubereitung:

1 bis 2 Teelöffel Schafgarbe- Blätter und Blüten oder nur Blüten mit 250 ml kochenden Wasser übergossen, 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen, abseihen und fertig ist der Schafgarbetee. Schluckweise 2 bis 4 Tassen über den Tag verteilt trinken. Bei Anwendung des Tees zur Behandlung von Magen- und Darmbeschwerden darf dieser nicht gesüßt werden. Bei bedarf können Sie den Tee alternativ mit Hönig süßen.

Tipp: Schafgarbe-Pflanzensaft hat sich bei der Behandlung von Beschwerden im Magen-Darm-Bereich bewährt.

 

Tags:

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.