Kräutertee

Yogi Tee Wirkung

Yogi Tee Wirkung

Yogi Tee ist ein sehr vielseitiger Tee, der seinen Ursprung in Indien hat und von dort aus in den 60er Jahren seinen Siegeszug in unseren Breitengraden antrat. Das Kuriose am Yogi Tee ist, dass dieser überhaupt keine Teile von Teepflanzen enthält, zumindest was den klassischen Yogi Tee angeht. Er ist vielmehr eine Mischung aus verschiedenen Gewürzen. Die Mischungen fallen sehr unterschiedlich aus. Es sind mehr als 50 unterschiedliche Mischungen für Yogi Tee bekannt. Schwarzer Pfeffer, Kardamom, Ingwer, Zimt und Nelken ist eine der traditionellen Mischungen für Yogi Tee.

Je nach Sorte hat der Yogi Tee mannigfaltige Wirkungen auf den Genießer. Wer einen leicht und sanft schmeckenden Yogi Tee bevorzugt, der zudem für Ausgeglichenheit und inneren Frieden sorgt, der sollte die Sorte Jasmine probieren. Zu Wachstum und neuem Leben verhilft der Black Mandarin. Unter anderem enthält dieser das Aroma von Mandarinen und wird häufig mit Bestandteilen von schwarzem Tee verfeinert. Ginseng Flower bringt genau wie der Yogi Tee Jasmine innere Ruhe.

Durch die vielen Möglichkeiten bei der Bereitung von Yogi Tee kann man seinen Tee auf seine Bedürfnisse abstimmen. Wie bei anderen Tees ebenfalls, spielt die Wärme des Wassers beim Übergießen des Tees für die Wirkung eine große Rolle. Grundsätzlich sollte Yogi Tee mit kochendem Wasser übergossen werden, damit das volle Aroma zur Geltung kommen kann.

Yogi Tee bietet einen sehr intensiven Geschmack, weshalb bei losem Tee Vorsicht geboten ist. Verwendet man diesen, sollte man sich unbedingt an die Zubereitungsempfehlung halten. Durch das Fehlen von richtigem Tee in den meisten Mischungen ist Yogi Tee für die ganze Familie geeignet. Zudem kann Yogi Tee kalt und heiß getrunken werden. Kalt belebt und erfrischt er, heiß genossen sorgt er ebenfalls für Belebung der Sinne und des Geistes.

Aufgrund der großen Vielzahl der angebotenen Yogi Tees findet jeder Teetrinker die Variante, die ihn am meisten anspricht. Ob morgens nach dem Aufstehen zum Munterwerden, einem belebenden Kick zwischendurch oder einen sanften Tagesausklang, der Yogi Tee ist für alles zu haben.

 

Tags:

„Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und Deine Medizin soll Deine Nahrung sein“

Hippokrates (460-370 v.Chr.)

Newsletter

Bleibe ständig auf dem Laufenden. Wir schicken dir eine E-Mail sobald es was Neues gibt.

Please publish modules in offcanvas position.